Münzen Forum Muenzauktion

Das Forum für Münzen Sammler


MA-SHOP Münzen Gold und Numismatik

MA-Shops Münzen und Medaillen kaufen

MA-Blog Banner
Münzen bei MA Shops
GOLD im MA-Shop Linnartz - Muenzen, Barren, Tagespreise
Briefmarken kaufenBriefmarken kaufenBriefmarken kaufen
Briefmarken vom Fachhändler
 

Muenzauktion.com | MA-Shops Sofortkauf | Café | Forum | Tausche | Kontakt
Anmelden! | Auktion starten | Benutzermenü
Neue Top Auktionen |  Beendete Auktionen |  Last Minute |  Was sind Top Auktionen?

zurück zur Forumübersicht

MünzenBeitrag: Medaille Bestimmung
[ Antworten ] [ Regeln ]
bumsfallera
Medaille Bestimmung
Servus,

diese Medaille habe ich vor einer Woche bekommen.
Kann mir jemand sagen was das für eine Medaille ist?
Und was ist sie wert? Sie hat einen Durchmesser von 53-54 mm, ist 83,35 Gramm schwer und ist 4-5mm dick.
Das Material scheint Bronze zu sein. Sie ist nicht magnetisch.

Danke im Voraus




Goldfinger
17.12.17 - 13:48
Re: Medaille Bestimmung
Google mal, die Dinger von 1920 sind bekannt.

theswed
17.12.17 - 17:39
Re: Medaille Bestimmung
rassenfeindlich aber gefragt - kann einige € geben - gibt sammler dafür - ebay

theswed
17.12.17 - 17:40
[kein Thema]
https://picclick.de/Schweiz-1-Rappen-Schwyz-1815-3-122787316744.html

mudderbesucher
18.12.17 - 17:19
Re: Medaille Bestimmung
Das Original ist von Karl Goetz und ist einige Hundert Euro wert. Dein Stück ist aber wohl leider eine einfache Fälschung....

Goldfinger
19.12.17 - 11:35
Re: Medaille Bestimmung
"Wert" ist dieser Mist überhaupt nichts.

mudderbesucher
Gestern - 22:38
Re: Medaille Bestimmung
Bisserl Geschichtsunterricht und ein wenig Kenntnis der Materie wäre von Vorteil. Karl Goetz ist jedem Medaillensammler bekannt, diese Medaille gehört zu einer der Bekanntesten von ihm...
Es gibt noch die Variante mit einem richtigen Fallus ohne Helm, Aber wie gesagt, dass gezeigte Stück ist für mich eine Fälschung

bumsfallera
Heute - 00:24
Re: Medaille Bestimmung
Hallo aus welchen Material ist ein Orginal.

Goldfinger
Heute - 16:12
Re: Medaille Bestimmung
Auch Medailleure folgten dem Zeitgeist und produzieren Ramsch, wenn er sich gut verkaufen ließ.

bumsfallera
Heute - 17:04
Re: Medaille Bestimmung
Jede Medaille hat ihre Zeit. Medaillen werden meistens zu einem Anlaß herausgebracht. Scheinbar war das so ein Anlaß 1920. Jeder hat seine Meinung die er auch sagen kann und soll. Sowas nennt man dann Demokratie.

mudderbesucher
Heute - 23:00
Re: Medaille Bestimmung
Goetz Medaillen wurden in der Regel in verschiedenen Materialien und Größen produziert.
Google doch mal bei Google-Bilder "Medaille die schwarze Schande", da sind viele Infos z.B. von abgelaufenen Auktionen oder aktuellen Angeboten mit guten Beschreibungen zu finden. Zum Medailleur selbst und sein Schaffenswerk gibt es die Homepage www.karlgoetz.com

Goldfinger
22.12.17 - 12:42
Re: Medaille Bestimmung
1920 gab es noch keine NSDAP. Aber der Rassismus ist explodiert, so wie heute wieder bei den "Arschlöchern für Deutschland".

Silberzeh
23.12.17 - 10:39
Re: Medaille Bestimmung
Goldfinger: Wieso schreibst du deine Hetzereien hier nicht unter dem Namen, den du auch im Cafe benutzt? - Jeder, der schon einige Zeit hier ist, weiß inzwischen, wer du bist. Möchtest du mal als besonderes Weihnachtsspecial ein öffentliches Coming-Out im Cafe?
Ab morgen könnte es jeden Tag einen Buchstaben geben.
Werden nun eigentlich alle deine Kunden, die AFD-Anhänger sind, nicht mehr weiter betreut oder gekündigt, oder lebst du weiter von deren Geld?
Merke dir. Was andere Leute sammeln, das geht deinem rot-grün versifften, Deutschland hassenden Kopf gar nichts an. Gehe du mal und unterstütze weiter deine verurteilten Vergewaltiger,Sozialbetrüger, Terroristen und RAF-Mörder.

Goldfinger
23.12.17 - 11:53
Re: Medaille Bestimmung
Silberzeh,
wow, so wie du denken diejenigen, die mit Globalisierung und technologischem Wandel nicht zurecht kommen, also die Looser. Sie suchen Schuldige am eignen Versagen.
Ich wähle übrigens CDU, bin kein Händler und im MA-Café war ich noch nie.

jungessen
24.12.17 - 18:03
Re: Medaille Bestimmung
Silberzeh,was willst du uns sagen???Geht es dir jetzt besser???

bumsfallera
25.12.17 - 13:50
Re: Medaille Bestimmung
Hallo nachdem ich die Medaille mit Zahnpasta gereinigt habe stelle ich die Bilder hier nochmal ein.
Sie ist jetzt viel heller. Ich glaube das es sich um eine Blei-Zink Legierung handelt. Auch vom Gewicht her. Sie ist 83,35 Gramm schwer.
Beim Münzsammeln hat Politik egal ob von Rechts oder Links nichts verloren. Ich wollte doch nur wissen aus welchem Material ein Original ist. Oder gibts die auch in verschiedenen Materialien?




Goldfinger
25.12.17 - 14:57
Re: Medaille Bestimmung
Sieht grobporig aus, also wohl gegossen. Pb-Sn- Legierungen schmelzen je nach Zusammensetzung zwischen 220 und 300 Grad, Pb-Zn-Legierungen etwas höher.
Sammeln ist ja kein Selbstzweck. Wer Münzen oder Medaillen sammelt, interessiert sich auch für das gesellschaftlich-politisch-geografische Umfeld. Als reine Geldanlage wird wohl kaum jemand eine Münzsammlung zusammentragen.

wyattearp
01.01.18 - 15:37
Re: Medaille Bestimmung
Hatte auch mal eine der anderen Variante, war ein Nachguss in Pb-Sn
Findet man oft, auch auf Flohmärkten.
Bei Götz - Medaillen wäre ich sowieso sehr vorsichtig, da die Dinger sehr oft gefälscht werden.

[ Antworten ]

Kataloge & Bücher Sofortkauf MA-Shops.de